Wo kommen deine Leads her und wo wollen sie hin? Leads und Traffic zu beschaffen ist dank paid Ads und SEO oft einfach eine Frage des Budgets. Viel relevanter ist gerade im Bereich B2B die Frage der QualitĂ€t der Leads. Hier geht es nicht nur um ein impulsiv bestelltes Paar Schuhe. Hier bezahlen wir ein komplettes Sales_Team, das VertrĂ€ge aushandeln soll und da ist eben nicht Lead gleich Lead. Leads suchen nach Lösungen fĂŒr ihre Probleme und wollen umfangreiche Informationen, intensive Betreuung und im richtigen Moment das richtige Angebot erhalten.

Vom Trichter zur Buyer's Journey

FĂŒr uns Online Marketer sind Lead-Funnels unser Mittel der Wahl fĂŒr die Visualisierung von Marketing KanĂ€len. Nicht umsonst ist das Trichter-Modell immer noch sehr beliebt, denn es simplifiziert all die zuweilen etwas nerdigen Tweaks, mit denen wir auf digitalen Wegen neue Kunden gewinnen können. Gerade wenn es aber um den Bereich B2B und B2ComplexC geht, werden die Grenzen eines Trichter deutlich und wir verlieren durch die einfache Darstellung die Möglichkeit, gezielt mit unseren Leads zu kommunizieren.


Nicht nur im Hubspot-Kosmos gibt es als Gegenentwurf das Modell der Buyer's Journey. Hier geht man davon aus, dass ein Interessent zunĂ€chst vor allem nach Informationen zu einem bestimmten Problem sucht und noch lange nicht bereit fĂŒr einen klassischen Sales-Pitch ist. Die Buyer's Journey strukturiert, ausgehend vom ersten Interesse, den Prozess der Entscheidungsfindung eines potenziellen Kunden in die Phasen Attract, Nurture, Convert, Close und Delight. 

Wieso die Buyer's Journey jetzt wichtig ist und wie du sie umsetzen kannst

Wenn du das GefĂŒhl hast, dass das alles etwas viel ist, können wir dich beruhigen! We got your back :) In den vergangenen Monaten haben wir alles, was du zum Thema Buyer's Journey wissen musst in einem 40 seitigen E-Book kompakt und unterhaltsam zusammengetragen. Gerade jetzt in Zeiten des Social Distancings wird es wichtiger denn je, jedem potenziellen Kunden ein erlebnisreiches digitale Einkaufserlebnis zu ermöglichen, bei der Lösung von Problemen zu unterstĂŒtzen und sich einen Ruf als Branchenexperte aufzubauen. Über die Kapitel Attract, Nurture, Convert, Close und Delight findest du Erfahrungsbeispiele aus unserem Agenturalltag und der Umsetzung unserer Kundenprojekte, Tool-Tipps um der Affenarbeit wiederkehrender Aufgaben durch Automation den Kampf anzusagen, und alle Hard-Facts, die du wissen musst.


Gespitzter Stift und Schreibblock, auch wenn es hier ziemlich digital zugeht

Das besondere an unserem Konzept ist, dass du das E-Book nicht nur entspannt als SonntagslektĂŒre lesen kannst. Wir möchten, dass alles was du in und fĂŒr dein Business tust, einen nachhaltigen Effekt hat. Deshalb handelt es sich auch in erster Linie um ein Workbook, damit du sofort ins Handeln kommst. Zu jedem Kapitel und jeder Phase findest du freie Textfelder und wir stellen dir die richtigen Fragen, um deine Perspektiven zu erweitern. Anhand der Aufgaben fĂŒhren wir dich dahin, dass du eine DNA fĂŒr dein Unternehmen entwickeln kannst. Hast du schon ein mal darĂŒber nachgedacht, welches Why dich in deiner tĂ€glichen Arbeit antreibt?

Schicke die Kunden durch unser Workbook auf eine spannende Reise!

 

smartmockups_kaqkek8r

Zum Download

Share if you Care
New Call-to-action

Zum Know-How-Letter anmelden

Blog Banner made2GROW Studio

Empfohlene Artikel

made2grow-lead-stages-buyer-journey-nurturing Lead Stages in der Buyer Journey – Der-man-ke....

„Hallo! Brauchen Sie unser neues Produkt?” „Hallo! Kaufen Sie unser neues Produkt! Es ist sehr gut!....

Weiterlesen >

rawpixel-1135715-unsplash-1-1 Antrag beim ersten Date? Wie du die Buyer Jou....

Hast du beim ersten Date schon einmal einen Antrag gemacht? Vermutlich eher nicht. Und was in zwisch....

Weiterlesen >

daniel-jerico-1306096-unsplash Easter Eggs in deiner Customer Journey

Der Blockbuster Ready Player One verteilte dutzende "Easter Eggs" – versteckte Botschaften, um die B....

Weiterlesen >