Wer zum ersten Mal mit HubSpot arbeitet und ein solches Programm nicht gewöhnt ist, kann schnell verloren gehen. Deshalb ist es umso wichtiger sich am Anfang Zeit zu nehmen das Programm kennenzulernen. Nur so kann man erfolgreich damit arbeiten und mehr Verkäufe abschließen. 

Damit Ihr Einstieg bei HubSpot so reibungslos wie möglich klappt, haben wir Ihnen ein paar Einführungsvideos speziell für Seller herausgesucht, die Ihnen den perfekten Einstieg ermöglichen. HubSpot hat eine große Academy, in der Sie unzählige solcher Videos und Kurse finden. Neben den Videos enthalten vielen Kurse auch praktische Übungen, damit der Übergang zwischen Theorie und Praxis möglichst reibungslos verläuft. 

Um die Einführung erfolgreich zu meistern brauchen Sie lediglich Ihre Zugangsdaten für HubSpot und insgesamt 3 Stunden Zeit. Sie können die Kurse an einem Stück abarbeiten oder sich aufteilen. Natürlich können Sie die Kurse auch ein zweites oder drittes Mal anschauen, wenn Sie in Zukunft Ihr Wissen noch einmal auffrischen möchten. 

Der erste Schritt: Einführung in die Kontakte 

Die Währung eines jeden Sellers sind gute Kontakte. In HubSpot können Sie diese gut pflegen und übersichtlich dazugehörige Informationen festhalten. 

Diese erste Lektion beschäftigt sich in erster Linie damit, wie Sie Kontakte nach HubSpot importieren können und wie sie die dazugehörige Kontaktdatenbank verwenden. In 25 Minuten erhalten Sie einen Überblick in diese überaus wichtige Funktion.

Der zweite Schritt: Pflege und Verwendung von Kontakten 

Nicht erschrecken: Auf den ersten Blick kommt jetzt ein großer Brocken an Informationen. Aber diese Informationen sind langfristig für dich entscheidend. Die sogenannte “Sales Software Zertifizierung” von HubSpot führt dich Schritt für Schritt durch die wichtigsten Funktionen rund um die Kontakte, mit denen du im Alltag arbeitest. 

Im ersten Teil erfährst du, wie du Kontakte richtig pflegst und verwendest, beispielsweise über die Filterfunktion. Hier geht's zum Kurs >>

Im zweiten Teil dreht sich alles um die Interaktion mit Kontakten: Wie kannst du Meetings vereinbaren, E-Mails planen oder aus HubSpot heraus Kontakte anrufen. In mehreren kurzen Videos lernst du die wichtigsten Funktionen kennen, um erfolgreich mit deinen Kontakten zu interagieren. Hier geht's zum Kurs >>

Im dritten Teil wird die Funktion der “Deals” behandelt, mit der du aus einem Kontakt einen Kunden machst. Du lernst, wie du solche Deals erstellest und damit arbeitest. Hier geht's zum Kurs >>

Wer dann noch möchte, kann abschließend eine Prüfung ablegen, um sich bestätigen zu lassen, dass man erfolgreich an dieser Zertifizierung teilgenommen hat. Die Zertifizierung, ohne Prüfung, nimmt rund zwei Stunden deiner Zeit in Anspruch.

Der dritte Schritt: Einführung in Listen

Listen bieten dir in HubSpot die Möglichkeit Kontakte zu segmentieren. Ob du nun deine Kontakte für ein Event nach Wohnort sortieren möchtest oder nach Informationen, wie gebuchtem Meeting oder angesehene Webseiten, mit der Funktion “Listen” lassen sich deine Kontakte in Windeseile sortieren. 

Innerhalb von 30 Minuten erklärt dir dieser Kurs, wie du Listen in HubSpot erstellst und mit welchen Logiken du deine Listen aufbauen kannst. Zum Kurs geht es hier entlang >>

Der vierte Schritt: Einführung in Formulare

Als kleines i-Tüpfelchen können Sie sich auch noch mit den Formularen in HubSpot beschäftigen. Auch wenn Sie selbst vermutlich keine Formulare erstellen müssen, ist es gut zu wissen, worüber Ihre Kontakte gesammelt werden. In einer kurzen Viertelstunde lernen Sie in diesem Kurs, wofür Formulare benötigt werden, wie man Sie erstellt und schlussendlich analysiert. Zum Kurs >>

Kurzes Fazit

HubSpot ist kein Hexenwerk. Wer sich einmal die Zeit nimmt, um sich damit auseinanderzusetzen und sich einzurichten, der wird später erfolgreich damit arbeiten. Die Automatisierungs-Möglichkeiten, die das Programm bietet, können dir deinen Arbeitsalltag erheblich erleichtern. Mit einem Einsatz von rund 3 Stunden kannst du dich schnell mit relevanten Funktionen vertraut machen.

Share if you Care
New Call-to-action

Zum Know-How-Letter anmelden

Blog Banner made2GROW Studio

Empfohlene Artikel

made2grow-lead-stages-buyer-journey-nurturing Lead Stages in der Buyer Journey – Der-man-ke....

„Hallo! Brauchen Sie unser neues Produkt?” „Hallo! Kaufen Sie unser neues Produkt! Es ist sehr gut!....

Weiterlesen >

Der lange Weg zur Buyer's Journey

Wo kommen deine Leads her und wo wollen sie hin? Leads und Traffic zu beschaffen ist dank paid Ads u....

Weiterlesen >

Freundschaften wollen gepflegt werden. Lead N....

Freundschaften sind wichtig und wollen gepflegt werden. Das ist im Online Marketing und Sales nicht ....

Weiterlesen >