Einen inhaltlich guten Podcast zu haben ist für viele Unternehmen tatsächlich nur die halbe Miete. Genauso wichtig ist es, dass der Podcast auch zum Unternehmen und somit zur Corporate Identity passt. Wie genau du das sicherstellen kannst, zeigen wir dir heute😎

Was genau ist die Corporate Identity?

Die Corporate Identity, kurz CI, ist ein Sammelbegriff für alle Merkmale, die dein Unternehmen ausmachen. Dazu gehören aber nicht nur das Logo oder der Name, sondern auch "Kleinigkeiten" wie die Schriftart, die du verwendest, oder die Farben. Auch Details wie Richtlinien zur Positionierung des Logos oder zur Bildsprache gehören dazu.

Was auch zur CI gehört ist die Unternehmenssprache. Werden Kunden und Leads geduzt oder gesiezt? Herrscht in der Unternehmenskommunikation ein lockerer Ton oder wird eher konservativ, gesetzt kommuniziert. Diese Information ist gerade bei der Erstellung von Content sehr wichtig. Und dazu zählen auch Podcasts.

Wie nimmt die Corporate Identity Einfluss auf meinen Podcast?

Wenn du einen Unternehmenspodcast aufnimmst, sollte die Art und Weise wie du kommunizierst zu deinem Unternehmen passen. Nehmen wir an, dass dein Unternehmen sonst in jedem Content-Piece und in jeder Art der direkten Kontaktaufnahmen Leads und Kunden siezt. Würde es nicht für Verwirrung sorgen, wenn du im Podcast auf einmal per 'Du' bist? Stell dir vor, jemand hört deinen Podcast und freundet sich mit dem 'Du' an. Nimmt diese Person jetzt Kontakt mit deinem Unternehmen auf und wird urplötzlich überall mit 'Sie' angesprochen, kann das für Verwirrung sorgen.

Wenn es dir unangenehm ist per 'Sie' zu kommunizieren, weil du glaubst, dass das nicht modern genug für Podcasts ist, gibt es zwei Lösungen:

1. Hinterfrage, ob das allgemeine Siezen in deiner Kommunikation nicht veraltet ist. Wenn deine Zielgruppe Podcasts hört, besteht durchaus die Möglichkeit, dass sie jünger und moderner ist, als es bei der Erstellung der CI der Fall war.

2. Du löst dich vom Klischee, dass Podcasts alle hip und ultramodern sind und erinnerst dich daran, dass du den Podcast ja genau für deine Zielgruppe aufnimmst. Und die freut sich vielleicht über das respektvolle "Sie".

Wie auch immer du dich entscheidest. Wenn du auf allen Kanälen einheitlich kommunizierst, schafft das einen Wiedererkennungswert, von dem dein Unternehmen profitiert.

Gibt es noch mehr zur CI bei Podcasts zu beachten?

Die meisten Podcasts haben eine Beschreibung und ein Titelbild. Manche Podcasts haben sogar für jede Folge ein eigenes Titelbild und eine Beschreibung. Ahnst du schon, worauf wir hinaus wollen? Richtig. All diese Punkte sollten zu deiner Corporate Identity passen. Im Grunde genommen kannst du bei Text und Bildern auch von deinem Podcast Design sprechen.

Podcast Design

Nur wenn du deine Corporate Identity kennst, kannst du bei der Konzeption und bei der Aufnahme darauf achten, dass beides zusammenpasst. Wenn du bzw. ihr noch keine CI habt, dann ist das jetzt der Wink mit dem Zaunpfahl eine CI zu erstellen 👋

Wenn du eine CI hast, dann empfehlen wir dir sie jetzt aufzumachen, einen Blick reinzuwerfen und dir folgende Fragen zu stellen:

- Welche Farben sollst du verwenden?

- Gibt es grafische Elemente, die du einsetzen kannst - z.B. Kreise oder Linien?

 - Welche Bildsprache wird eingesetzt?

Genau nach diesen Vorgaben sollten sich auch die Bilder richten, die du für deine Titel- bzw. Folgenbilder verwendest. Denn genau dann schaffst du es eine gleichbleibende Bildsprache über all deine Kanäle einzusetzen und für den User ein einheitliches Bild zu gestalten. Schau dir einmal made2GROW und unseren Podcast WAY2slow an. Wir verwenden beispielsweise eine einheitliche Farbgebung auf all unseren Kanälen. So schaffen wir eine Zusammengehörigkeit von Podcast, Website und Social Media.

Man könnte im ersten Moment denken, dass beim Podcast nur die Tonspur zählt und zu einem gewissen Grad ist das auch der Fall. Du solltest aber auf keinen Fall die Macht der visuellen Gestaltung auf Spotify & Co. unterschätzen. Jeder der einen Podcast sucht, sieht automatisch die Titelbilder. Und ob gewollt oder nicht, diese Bilder können großen Einfluss auf die Entscheidung eines Hörers für oder gegen deinen Podcast nehmen.

Fazit

Corporate Identity ist für viele ein Gerüst, dass wir für die einheitliche Gestaltung von visuellen und textlichen Inhalten verwenden. Aber in unseren Podcasts können wir auch über die sprachliche Ebene eine Verbindung zur Corporate Identity schaffen. Eine einheitliche Kommunikation auf allen Kanälen macht auch vor Podcasts nicht Halt. Also bevor du mit deinem Podcast loslegst, wirf nochmal einen Blick auf deine CI und euren Style Guide und überleg dir, wie du deinen Podcast hier integrieren kannst. Der Aufwand lohnt sich. Versprochen!

Share if you Care
Zum Podcast Whitepaper Download

Zum Know-How-Letter anmelden

Blog Banner made2GROW Studio

Empfohlene Artikel

Die technische Ausrüstung hinter deinem Podca....

 

In unserem letzten Blog-Artikel haben wir darüber gesprochen, wie du das richtige Konzept für dein....

Weiterlesen >

Von der Audio-Datei zum Podcast - so geht's

In den ersten beiden Folgen unserer Podcast-Reihe hast du dir ein Konzept für deinen Podcast erarbei....

Weiterlesen >

So geht Podcast: 5 Beispiele

Mittlerweile gibt es zahlreiche Podcasts. Zu tausenden Themen. In allen Sprachen der Welt. Wer jetzt....

Weiterlesen >